Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Ohrenschmalz-Pfropfen (Zeruminalpfropf)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Ohrenschmalz-Pfropfen'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1005r
ICD-Code: H61.2
Oekotest   03.06.2019
In der Regel ist es nicht gleich ein Fall für den ...
Süddeutsche   24.08.2017 15:16:00
Die Hersteller freuts, die Ärzte warnen: Warum ...
Stiftung Warentest   22.02.2017 01:00:00
Von Watte­stäbchen zur Ohren­reinigung rät eine ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Sie können normale Mengen Ohrenschmalz im Bereich des äußeren Ohres, üblicherweise nach dem Waschen oder Duschen, mithilfe eines weichen Lappens oder Kosmetiktuchs entfernen. Um größere Mengen Ohrenschmalz oder einen Ohrenschmalz-Pfropfen zu entfernen, gibt es verschiedene...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.12.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ohrschmalzpfropf: Im äußeren Teil des Gehörgangs liegen Talgdrüsen und Haarfollikel, deren gelbliches Sekret zusammen mit abgeschilferten Hautstückchen das Ohrenschmalz (Zerumen) bildet. Das Zerumen dient als Schutzfilm für die empfindliche Haut im Gehörgang, so wirkt es zum Beispiel bakterienabtötend (bakterizid). Bei einem Pfropf sammelt...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.12.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Teilweiser oder vollständiger Verschluss des äußeren Gehörgangs durch Ohrenschmalz, verbunden mit Hörminderung. Mögliche Ursachen sind eine übermäßige Ohrenschmalzproduktion, ein gestörter Selbstreinigungsmechanismus des äußeren Gehörgangs oder unsachgemäße Reinigung mit Wattestäbchen, bei der das Ohrenschmalz tief in den Gehörgang geschoben wurde....
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Ohrenschmalz ist also sehr wichtig dafür, dass unser Ohr gesund bleibt. Deshalb sollte man das Ohrenschmalz auch nicht mit Wattestäbchen aus dem Gehörgang herausschaben. Dabei könnten nämlich zwei schlimme Dinge passieren: Erstens kann das Ohrenschmalz mit dem Wattestäbchen ins Ohr hineingedrückt werden, so dass nach ein paar Wochen ein ...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
DMF Foren Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Erreichbarkeitsprüfung: 22.04.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Kostenpflichtiger Abruf: Wenn Sie schlecht hören und den Grund in verhärtetem Ohrenschmalz vermuten, das bereits einen Pfropfen gebildet hat, ist die Anwendung von Ohrentropfen wenig Erfolg versprechend. Einen solchen Ohrschmalzpfropfen sollten Sie am besten vom Arzt entfernen lassen. Dieser spült das Ohr mit warmem Wasser oder entfernt den ...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Zeruminalpfropf; Zeruminalpfropfen; Ceruminal-Pfropf; Ohrenschmalzpfropfen; Ohrenschmalzpfropf; Zerumen Schmalz-Pfropf;

häufige Rechtschreibfehler:
Ohrschmalz-Pfropf; Ohrschmalzpfropfen; Ohrenschmaltz-Pfropf; Cerumen Ohrschmaltz-Pfropfen; Ohrenschmalz Fropf;

Seite zuletzt geändert am: 03.06.2019
Navigation
Ohrenschmalz-Pfropfen
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017