Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Stottern (Balbuties)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Stottern'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 302r
ICD-Code: F98.5
Süddeutsche   08.01.2021 18:00:00
Die Diagnose Alzheimer können Ärzte heute meist ...
Spiegel   12.09.2020 18:36:00
Georg Thum ist Dozent für Redeflussstörungen an ...
Lifeline   21.11.2018 03:01:00
Welttag des Stotterns: Es wurde noch keine keine ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Online-Therapie für Stotternde ab 13 Jahren. Sie ist eine Kombination aus Einzel- und Gruppensitzungen und findet im virtuellen Therapieraum statt. Die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen bzw. den privaten Krankenversicherungen übernommen...
Erreichbarkeitsprüfung: 03.02.2021 OK  - defekten Link melden

weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Im Allgemeinen wird zwischen Sprech- und Sprachstörungen unterschieden. Stottern und Poltern sind Störungen des Sprechablaufes, also des Redeflusses. Das Stammeln gehört dagegen zu der großen Gruppe der Sprachstörungen...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.12.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Weil Kinder in so unterschiedlichemTempo sprechen lernen, ist es für Eltern oft nicht leicht zu beurteilen, ob ihr Kind altersgerecht spricht. Nicht jede Auffälligkeit ist jedoch gleich eine Störung. Einige Fehler in der Aussprache sind beim Sprechenlernen durchaus normal. Auch ein zeitweiliges Stottern ist...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.12.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Als Stottern bezeichnet man wiederkehrende Unterbrechungen und Unflüssigkeiten im Sprechablauf, wenn sie über normale Versprecher und Pausen hinausgehen.
Erreichbarkeitsprüfung: 23.02.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Viele Kinder durchlaufen in ihrer Sprachentwicklung eine Stotterphase. Experten nehmen an, dass dies mit vorübergehenden Wortfindungsschwierigkeiten zusammenhängt, die in dieser Phase der Sprachentwicklung als...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.12.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Schlimmste am Stottern ist die Angst davor - Fast jedes Kleinkind macht eine Phase durch, in der seine Sprache ins Stocken gerät. Im Alter zwischen zwei und fünf lernt es in kurzer Zeit Unmengen von...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.12.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Beim Stottern und Poltern ist der Redefluss betroffen. Beim Stottern kommt es immer wieder zu unfreiwilligen Pausen oder Wiederholungen von Lauten, Silben oder ganzen Worten. In der Kindheit stottert mehr als jeder fünfte Junge und mehr als jedes...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.12.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Online-Therapie für Stotternde ab 13 Jahren. Sie ist eine Kombination aus Einzel- und Gruppensitzungen und findet im virtuellen Therapieraum statt. Die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen bzw. den privaten Krankenversicherungen übernommen...
Erreichbarkeitsprüfung: 03.02.2021 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Telefongespräche sind eine Qual, der Kauf einer Fahrkarte wird zur Belastungsprobe – was anderen Menschen leichtfällt oder sogar Spaß macht, ist für Menschen, die stottern, oft purer Stress...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.12.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Stottern ist eine bemerkenswerte Störung. Es ist die am einfachsten zu behandelnde, aber am schwierigsten zu heilende Krankheit. Mitunter sprechen Stotterer flüssig, wenn sie allein sind, wenn sie ihre Art zu sprechen ändern, anders denken, elektronische Hilfsmittel benutzen, oder einfach dann, wenn der Therapeut zur Tür hereinkommt...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.02.2021 Fehler!  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Stottern bei Jugendlichen und Erwachsenen - 18-seitige PDF-Broschüre: Die Schauspielerin Marylin Monroe tat es, der Politiker Winston Churchill tat es, der griechische Philosoph Demosthenes tat es, 1% der deutschen Bevölkerung ist davon betroffen. Die Rede ist vom Stottern. Wie es entsteht, wie man es behandelt, wie Betroffene und ihr Umfeld ...
Erreichbarkeitsprüfung: 06.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
14 seitige PDF-Broschüre. Diese Broschüre beantwortet einige Fragen zu kindlichen Sprechunflüssigkeiten und dem Stottern bei Kindern. Sie möchte über mögliche Ursachen und Entwicklungsverläufe informieren, Mut zur Suche nach kompetenten Ansprechpartnerinnen und -partnern machen und Hilfestellungen für die Kommunikation mit den betroffenen Kindern ...
Erreichbarkeitsprüfung: 06.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Verordnung von Stimm-, Sprech- und Sprachbehandlung kann nur durch einen Kassenarzt erfolgen, der über besondere Kenntnisse auf dem Gebiet der Sprachtherapie verfügt und die erforderliche differenzierte Diagnostik vornehmen kann...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.02.2021 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Ätiologie ist trotz gesicherter genetischer Komponente bisher nicht geklärt. Äußere Symptome betreffen den Sprechablauf/Redefluss, innerlich entstehen oft negative Einstellungen und Gefühle wie Scham oder Angst...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.12.2019 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Rund 5% aller Kinder im Vorschulalter durchlaufen eine so ausgeprägte Entwicklungsphase unflüssigen Sprechens, dass die Diagnose "Stottern" gerechtfertigt ist. Ca. 20% dieser stotternden Kinder behalten ihr Sprechproblem bis ins Erwachsenenalter...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.12.2019 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Phänomen Stottern ist seit über zweitausend Jahren bekannt. Forscher und Praktiker versuchen seitdem, den Problembereich theoretisch zu klären und therapeutische Hilfen bereitzustellen. Noch vor einigen Jahren vertraten einige Autoren die These, daß Stottern eine rätselhafte Redestörung sei...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.02.2021 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist englischsprachig
Erreichbarkeitsprüfung: 10.02.2021 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Nicht aktualisierte Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie. Zeitweise auftretende, willensunabhänige, situationsabhängige Redeflußstörung, die durch Phonem- oder Silbenwiederholungen (Kloni), durch angespanntes, stummes Verharren in der Artikulationsstellung (Blocks) und/oder Lautdehnungen (Toni) als Primärsymptome ...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.12.2019 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Unter Stottern wird eine Unterbrechung des Redeflusses durch Verspannungen der Sprechmuskulatur und/oder klonische Wiederholungen verstanden. In der ICD-10 wird hinter Stottern fälschlicherweise "(Stammeln)" angefügt. Stammeln ist jedoch eine...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.12.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Diagnose Stottern wird gestellt, wenn typische Symptome in einem erheblichen Ausmaß vorhanden sind. Gemäß ICD-10 soll Stottern diagnostiziert werden, wenn Symptome wie Wiederholungen und Dehnungen von Sprachelementen und häufige Pausen anhaltend oder wiederholt auftreten, zu...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.12.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Flexikon - DocCheck
Das Stottern ist eine Sprechstörung mit unwillkürlicher Blockade von Sprachablauf und Redefluss. Stottern tritt meistens zweitweise auf. Der Altersgipfel liegt im Alter zwischen zwei und sieben Jahren. Männliche Individuen sind dabei etwa...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
Anzeige:
Weitere Informationen zu den folgenden Tipps erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Titels (Buecher.de-Links). Dort können Sie diese bei Bedarf auch direkt und preisgünstig bei Buecher.de oder auch Amazon.de online bestellen.
Titel: Stottern im Kindesalter
Autor: Sandrieser, Patricia; Schneider, Peter
Erscheinungsjahr: 2008
Seitenanzahl: 222
Preis: 39.99 Euro

Synonyme im weiteren Sinne:
Balbuties; Redeflußstörung; Dysphemie; Dysarthria syllabaris


Seite zuletzt geändert am: 08.01.2021
Navigation
Stottern



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017