Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Milcheiweißallergie (Kuhmilcheiweiss-Unverträglichkeit)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Milcheiweißallergie'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1748r
ICD-Code: T78.1
Oekotest   03.08.2021 12:19:00
Ein griechischer Salat ist ein lecker-leichtes ...
Oekotest   04.06.2021 11:21:00
HA, eHF, Pre, 1-er und Folgemilch: Sie haben ...
Oekotest   16.11.2020 18:02:00
Wer mit Blähungen und Durchfall auf Milch, ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
In einer Selbsteinschätzung geben 2,3 Prozent aller Europäer an, allergisch gegen Milch zu reagieren. Wenn man jedoch die Zahlen betrachtet, die sich aus 42 Studien ergeben, bei denen die Patienten ein ärztliches Diagnoseverfahren durchlaufen haben, sind...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.02.2021 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Eltern sollten nicht schon beim Verdacht auf eine Kuhmilch-Allergie auf dieses Nahrungsmittel verzichten, sondern den Verdacht zunächst klären lassen. Bei nachgewiesener Kuhmilch-Allergie ist Sojamilch vorzuziehen. Statt Sojamilch kann auch Formula auf Kuhmilchbasis verwendet werden, worin die Allergene soweit zerkleinert sind, daß sie vom ...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Auslöser einer allergischen Reaktionen auf Milch das Protein der Milch, wobei bislang fünf verschiedene Eiweiß-Komponenten bekannt sind, von denen vor allem Casein und ß-Lactoglobulin als häufigste Auslöser gelten. Da nicht jeder Kuhmilch-Allergiker auf alle fünf Komponenten reagiert, wird teilweise...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Milcheiweiß besteht aus verschiedenen Fraktionen. Die Allergene liegen als ein Komplex aus 5 Einzelantigenen vor (die Milchproteine a-Lactalbumin, b-Lactoglobulin, Casein, Lipoproteine und Albumosen-Peptongemische), und besitzen unterschiedliche physikalische Eigenschaften (Hitzestabilität, Denaturierbarkeit). Vereinfacht ausgedrückt kann man...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Stellungnahme: Säuglinge mit Kuhmilchproteinallergie. Das Vorgehen bei Säuglingen mit Verdacht auf Kuhmilchproteinallergie: Dieses Positionspapier stellt das empfohlene diagnostische und therapeutische Vorgehen bei Säuglingen mit Verdacht auf Kuhmilchproteinallergie (KMPA) vor. Es soll sicherstellen, dass Kinder mit KMPA die medizinisch notwendige ...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Häufige Nahrungsmittelallergie im Säuglingsalter: Schätzungsweise bis zu 10% der Säuglinge sind von Unverträglichkeitsreaktionen auf Kuhmilchproteine betroffen. Kuhmilchproteine sind die ersten potenziellen Allergene, mit denen Kinder konfrontiert werden. Deshalb...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.02.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
In Deutschland reagieren etwa zwei bis fünf Prozent der Kinder auf bestimmte Proteine in Milch und Milchprodukten allergisch. Die Anzahl der erwachsenen Milchallergiker ist weitaus geringer. Diese Reaktion unter Beteiligung des Immunsystems wird als Kuhmilcheiweißallergie bezeichnet und muss klar von der Milchzuckerunverträglichkeit unterschieden ...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Was essen bei Kuhmilchallergie? Milch anderer Tierarten (Ziege, Stute, Schaf) und Produkte daraus können ebenfalls zur Kalziumversorgung beitragen. Allerdings werden sie aufgrund von Kreuzreaktionen mit Kuhmilcheiweiß nur von einigen Kuhmilchallergikern vertragen...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
Anzeige:
Weitere Informationen zu den folgenden Tipps erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Titels (Buecher.de-Links). Dort können Sie diese bei Bedarf auch direkt und preisgünstig bei Buecher.de oder auch Amazon.de online bestellen.
Titel: Gesundheit für Kinder: Kinderkrankheiten verhüten, erkennen, behandeln
Autor: Renz-Polster, Herbert; Menche, Nicole; Schäffler, Arne
Erscheinungsjahr: 2013
Seitenanzahl: 528
Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 29.95 Euro

Synonyme im weiteren Sinne:
Kuhmilchallergie; Milchallergie; Milcheiweissüberempfindlichkeit; Kuhmilcheiweissallergie; Kuhmilchproteinintoleranz; Milchüberempfindlichkeit;

häufige Rechtschreibfehler:
Milcheiweisallergie;

Seite zuletzt geändert am: 03.08.2021
Navigation
Milcheiweißallergie
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017