Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Sandmückenfieber (Pappataci Fieber)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Sandmückenfieber'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1718r
ICD-Code: A93.1
Inhaltsübersicht:
   
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Sandmückenfieber (Phlebotomusfieber) ist eine fieberhafte Viruskrankheit, die durch den Stich bestimmter Mücken übertragen wird. Hauptverbreitungsgebiet ist der Mittelmeerraum, Afrika, Arabien und Vorderasien. Die Nordgrenze des Vorkommens liegt in Höhe der Alpen. Die Sandmücken sind zwei bis drei Millimeter groß und gehören zu den ...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Phlebotomus-Fieber wird von Viren aus der Familie der Bunya-Viren verursacht. Diese Viren kommen weltweit vor, das Phlebotomus-Fieber jedoch konkret in Südeuropa (Italien, Staaten des ehemaligen Jugoslawien, Albanien), Asien, Nordafrika, Asien und Südamerika. Es wird auch Sandmücken-Fieber genannt...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Syn.: Phlebotomus Fieber/ Sandmückenfieber / Hundskrankheit. Phlebotomusvirus, Genus Phlebovirus, Familie Bunyaviridae. 35 Serotypen. In Europa und Asien menschliches...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Sandmückenfieber (synonym: Pappataci-Fieber; "sandfly fever") ist eine im Mittelmeerraum weit verbreitete Arbovirose. Verursacht wird die Erkrankung durch das Sandmückenfiebervirus (SFV), einem zu den Bunyaviridae gehörenden Erreger. Es zirkulieren drei SFV-Serotypen: Toskana, Naples und Sicilian...
Erreichbarkeitsprüfung: 29.12.2020 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Synonyme: Pappataci-Fieber, Sandmückenfieber, Toskanafieber, Sand Fly Fever (Engl.). Überträger sind Sandfliegen, hauptsächlich Phlebotomus papatasi, die Menschen als Nahrungsquelle bevorzugen und nachts stechen. Die Aktivität der Mücken beschränkt sich auf...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Syn. Pappatasi-Fieber, Phlebotomusfieber, Pappataci fever, Dreitage-Fieber, Sand-fly fever, SF: Das Sandmückenfieber wird durch Viren verursacht (sog. Phleboviren der Familie Bunyaviridae). Die Krankheit tritt im gesamten Mittelmeerraum, im Balkan, Südeuropa, sowie in Afrika, Asien, Zentral- und Südamerika auf. Der Stich der Sandmücke ist oft mit ...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Pappatacifieber (ital.: pappataci=Sandmücke, engl.: sandfly-fever) wird durch das Sandmückenfiebervirus (SFV oder SFNV-Virus) hervorgerufen, das zu den Bunyaviridae gehört. Dieses wiederum gelangt durch den Stich der Sandmücke Phlebotomus papatasi (Familie Psychodidae / Schmetterlingsmücken) in das Blut des...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Pappataci-Fieber; Sandfliegenfieber; Phlebotomusfieber;

häufige Rechtschreibfehler:
Flebotomus-Fieber; Papataci-Fieber; Pappatackifieber; Papatacki-Fieber;

Seite zuletzt geändert am: 20.06.2017
Navigation
Sandmückenfieber
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017