Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

KiSS-Syndrom (Kopfgelenk-induzierte Symmetrie-Störung)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'KiSS-Syndrom'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1573r
Lifeline   22.08.2019 06:42:00
KiSS-Syndrom beim Baby: Was deutet darauf hin?...
Lifeline   17.02.2017 11:13:00
Der Begriff KiSS steht für die Abkürzung ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
KISS = Kopfgelenk induzierte Symmetrie Störung. Hierbei handelt es sich um schmerzhafte Verspannungen an der oberen Halswirbelsäule mit Folgebeschwerden bei Säuglingen und Kleinkindern...
Erreichbarkeitsprüfung: 29.04.2021 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
KiSS ist die Abkürzung für Kopfgelenk-induzierte Symmetrie-Störungen. Weil ihr Kopfgelenk blockiert sein soll, liegen die betroffenen Kinder mit etwas gebogenem Rücken im Bett. Oder sie drehen ihren Kopf nur zu einer Seite. Glaubt man den KiSS-Ärzten, dann hat die für Unkundige harmlos aussehende Schiefhaltung fatale Folgen: Sie machen das Syndrom ...
Erreichbarkeitsprüfung: 29.04.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Als typische Symptome des KISS-Syndroms treten auf: * Empfindlichkeit gegenüber Berührungen. Die Kinder schreien und weinen oft, insbesondere wenn sie hochgenommen werden.* Asymmetrische Haltung. Weil Ihnen jede Bewegung weh tut, drehen die betroffenen Kinder den Kopf krampfhaft auf eine Seite. Sie spannen die Muskeln an und liegen oft schief im ...
Erreichbarkeitsprüfung: 29.04.2021 OK  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Zur "Manualtherapie" bei Kindern mit motorischen Störungen wurde von der Gesellschaft für Neuropädiatrie 1998 eine Stellungnahme veröffentlicht, in der auch die Behandlung des KISS-Syndroms und die Behandlung mit Atlastherapie angesprochen wurden. Beide Verfahren wollen durch spezielle Manipulationen im Bereich der obersten Wirbelkörper bzw. ...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Kopfgelenkinduzierte-Symmetrie-Störung (KiSS) und Folgepathologien: Dr. med. Lutz Erik Koch (Eckernförde). Manuelle Therapie bei Kindern und Säuglingen... (4 seitige PDF-Datei)
Erreichbarkeitsprüfung: 29.04.2021 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
"Kopfgelenk-induzierte Symmetriestörungen" - Noch nie gehört? Wir bis vor kurzem auch noch nicht! Alles, was nach links oder rechts abweicht, ist ziemlich einfach als "Schiefheit" zu erkennen; auch massives Durchstrecken nach hinten gehört dazu. Auf der Suche nach der Ursache stießen die Ärzte dann auf die Kopfgelenke als Auslöser bei den meisten ...
Erreichbarkeitsprüfung: 29.04.2021 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
In der ambulanten kinderorthopädischen Sprechstunde steigt die Zahl der Säuglinge und Kleinkinder, die von Pädiatern und Orthopäden oder auf Veranlassung von Krankengymnasten mit dem Symptom "Schiefhals" vorgestellt werden. Der Begriff "Schiefhals" wird benutzt, um die Kombination der inspektorisch erfassten Befunde einer vom normalen abweichenden ...
Erreichbarkeitsprüfung: 29.04.2021 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
4/2001: Die Kopfgelenk-induzierte-Symmetrie-Störung ( das "KiSS-Syndrom") stellt eine der wichtigsten Indikationen gezielter ärztlicher Manualtherapie bei Säuglingen dar. Segmentale Dysfunktionen des Achsenorgans beeinträchtigen die weitere normale sensomotorische Entwicklung. Nur wenn diese Lagedeformitäten des Säuglings frühzeitig erkannt und ...
Erreichbarkeitsprüfung: 29.04.2021 Fehler!  - defekten Link melden
Anzeige:
Weitere Informationen zu den folgenden Tipps erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Titels (Buecher.de-Links). Dort können Sie diese bei Bedarf auch direkt und preisgünstig bei Buecher.de oder auch Amazon.de online bestellen.
Titel: KISS-Kinder
Autor: Biedermann, Heiner
Erscheinungsjahr: 2007
Seitenanzahl: 139
Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 39.95 Euro
Titel: Handbuch Kiss Kidds
Autor: Sacher, Robby
Erscheinungsjahr: 2005
Seitenanzahl: 175
Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 19.95 Euro

Synonyme im weiteren Sinne:
Kopfgelenk-induzierte Symmetrie-Störung; Schräglagedeformität;

häufige Rechtschreibfehler:
KIS-Syndrom

Seite zuletzt geändert am: 22.08.2019
Navigation
KiSS-Syndrom



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017