Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Fieberkrampf

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Fieberkrampf'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1058r
ICD-Code: R56.0
Deutsches Ärzteblatt   29.01.2015 15:49:00
Köln – Rund zwei bis fünf Prozent aller Kinder ...
Deutsches Ärzteblatt   03.11.2014 17:48:00
Tübingen – Der genetische Ausfall eines Proteins, ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Fieberkrämpfe sind eine meist harmlose Sonderform von Krampfanfällen in der Art von epileptischen Anfällen, die typischerweise beim sonst gesunden Kleinkind bei Fieber über 38°C auftreten und etwa 4% der Kinder dieses Alters betreffen. Man unterscheidet einfache und komplexe Fieberkrämpfe...
Erreichbarkeitsprüfung: 06.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Mediziner unterscheiden zwischen einfachen und komplexen Fieberkrämpfen. Bei einem einfachen Fieberkrampf kommt es im Rahmen eines fieberhaften Infektes mit Temperaturen von mehr als 38 °C zu einem generalisierten, das heißt den ganzen Körper betreffenden Krampfanfall. Krampft...
Erreichbarkeitsprüfung: 06.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Fieberkrämpfe sind Krampfanfälle im Baby- und Kleinkindesalter, die wahrscheinlich durch plötzlichen und schnellen Fieberanstieg ausgelöst werden. Meistens hält so ein Fieberkrampf einige Minuten an. Der Anfall hört nach ein paar Minuten auf, ebenso wie...
Erreichbarkeitsprüfung: 06.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus Österreich
Ein Fieberkrampf sollte möglichst rasch unterbrochen werden, um Dauerschäden zu vermeiden. Dies gilt insbesondere dann, wenn Fieberkrämpfe über mehrere Monate immer wiederkehren. Verwendet werden...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.02.2021 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Fieberkrämpfe sind eine Art epileptischer Anfall, die durch im Rahmen von meist durch Viren verursachten Infektionen, durch das Fieber ausgelöst werden. Eine erblich bedingte Veranlagung scheint dabei eine Rolle zu spielen. Betroffen sind vor allem Kinder im Alter zwischen sechs Monaten und drei Jahren. Das Beschwerdebild...
Erreichbarkeitsprüfung: 06.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Fieberkrämpfe sieht man vorwiegend bei 3-5 Jahre alten Kindern (selten auch Säuglingen) in Verbindung mit Fieber ohne Zeichen einer sonstigen Beteiligung des Nervensystems oder einer anderen nachweisbaren Ursache. Bis zu...
Erreichbarkeitsprüfung: 06.05.2021 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Fieberkrämpfe sind Krampfanfälle bei Kindern mit Fieber über 38,5 °C, die nicht gleichzeitig mit Anzeichen einer Hirn- oder Hirnhautinfektion oder anderen krampfauslösenden Ursachen einhergehen.
Erreichbarkeitsprüfung: 17.02.2021 Fehler!  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der Fieberkrampf – auch Fieberanfall genannt – ist ein häufiger Notfall im Säuglings- und Kleinkindalter. Er wird zumeist von den Eltern zu Hause beobachtet und als sehr bedrohlich empfunden. Dabei bleibt er aber in der... (PDF-Datei)
Erreichbarkeitsprüfung: 17.12.2019 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei Fieberkrämpfen ihres Kindes sollten Eltern kühlen Kopf bewahren: Tritt der Fieberkrampf zum erstenmal auf, sollte das Kind so schnell wie möglich zur genauen Diagnose und Beobachtung ins Krankenhaus gebracht werden. Nach dem ersten Fieberkrampf sollten Eltern besonders aufmerksam sein, wenn ihr...
Erreichbarkeitsprüfung: 07.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Es kann vorkommen, dass Fieberkrämpfe nach der MMR-Impfung gegen Mumps, Masern und Röteln auftreten. Statistisch gesehen verursacht allerdings die Impfung weitaus weniger Fälle von Fieberkrämpfen als die Krankheit Masern selbst...
Erreichbarkeitsprüfung: 06.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Foren bei Onmeda. Diskussionsforum zum Thema Kinderkrankheit.
Erreichbarkeitsprüfung: 22.04.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
DMF Diskussionsforum - Foren Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Erreichbarkeitsprüfung: 22.04.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Flexikon - DocCheck
Fieberkrämpfe sind Konvulsionen (Krampfanfälle), welche bei hohem Fieber im Kindesalter auftreten. Bei den Krampfanfällen handelt es sich in der Regel nicht um die Manifestation einer Epilepsie. Fieberkrämpfe ereignen sich bei Kindern mit anlagebedingt niedriger Krampfschwelle. Das Fieber führt zu einer weiteren Absenkung der Krampfschwelle mit...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
Anzeige:
Weitere Informationen zu den folgenden Tipps erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Titels (Buecher.de-Links). Dort können Sie diese bei Bedarf auch direkt und preisgünstig bei Buecher.de oder auch Amazon.de online bestellen.
Titel: Gesundheit für Kinder: Kinderkrankheiten verhüten, erkennen, behandeln
Autor: Renz-Polster, Herbert; Menche, Nicole; Schäffler, Arne
Erscheinungsjahr: 2013
Seitenanzahl: 528
Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 29.95 Euro
Titel: Kinderkrankheiten
Autor: Helmut Keudel
Erscheinungsjahr: 2007
Seitenanzahl: 304
Format: Broschiert
Preis: 22,90 Euro

Synonyme im weiteren Sinne:
Fieber-Krampf; Febriler Krampfanfall; Fieberkrämpfe; Febrile Krämpfe; Fieber Konvulsionen; Infektkrampf; Fieberkrampfanfall;

häufige Rechtschreibfehler:
Fieber gekrampft; Fiber Krampf Anfall; Fieber-Krammpf Anfälle;

Seite zuletzt geändert am: 12.07.2018
Navigation
Fieberkrampf
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017