Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Onchozerkose (Flussblindheit)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Onchozerkose'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1050r
ICD-Code: B73
Inhaltsübersicht:
   
Deutsches Ärzteblatt   11.03.2010
Paris – Das Anthelminthikum Ivermectin, das zur ...
Deutsches Ärzteblatt   22.07.2009
Dakar – Fast unbemerkt von der Weltöffentlichkeit ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Onchozerkose, auch als Onchozerkiasis bezeichnet, gehört zu den Filariosen und manifestiert sich hauptsächlich an der Haut und den Augen (Flussblindheit). Erreger der Onchozerkose ist der Wurm Onchocerca volvolus. Der erwachsene weibliche Wurm...
Erreichbarkeitsprüfung: 06.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Welt-Gesundheits-Organisation (WHO) schätzt die Zahl der Erkrankten auf über 40 Millionen. Die Vorbeugung für den Urlaubsreisenden ist nur durch einen ausreichenden Mückenschutz (Expositionsprophylaxe) möglich. Bei längeren Aufenthalten...
Erreichbarkeitsprüfung: 06.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die "Flussblindheit" (Onchozerkose) wird durch Fadenwürmer (Filarien) verursacht. Der Krankheitsüberträger ist die vor allem in tropischen Flußgebieten heimische Kriebelmücke. Die Erreger befallen die Haut und die Augen eines durch Mückenstich infizierten Menschen,...
Erreichbarkeitsprüfung: 06.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Da es eine Besonderheit der krankheitsübertragenden Kriebelmücke ist, sich in schnell oder turbulent fließenden Strömen und Bächen zu entwickeln, ist die Onchozerkose in ihrem Vorkommen an Fließgewässer gebunden (daher auch der Name Flussblindheit)...
Erreichbarkeitsprüfung: 06.05.2021 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Dr. Achim Hörauf. Die Onchozerkose oder Flußblindheit, um die es im folgenden geht, ist nach wie vor die zweithäufigste Ursache vermeidbarer Erblindung in Afrika. Sie wird hervorgerufen durch mikroskopisch kleine Würmer, die in die Hornhaut einwandern. Man infiziert...
Erreichbarkeitsprüfung: 06.05.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei der Onchozerkose (Flussblindheit) handelt es sich um eine Infektion mit einem parasitären Fadenwurm, Nematode Onchocerca volvulus. Die Krankheit ist in bestimmten Regionen der Welt, vor allem in Subsahara-Afrika, eine der Hauptverursacher von Erblindung.
Erreichbarkeitsprüfung: 17.02.2021 Fehler!  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
okuläre Onchozerkose; Flußblindheit;


Seite zuletzt geändert am: 20.06.2017
Navigation
Onchozerkose
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017